Bürgerdialog vor Ort – Wo Deutschland debattiert

An unterschiedlichen Orten in Deutschland fanden von Anfang September bis Ende Oktober 2011 sechs Bürgerkonferenzen statt. Bürgerinnen und Bürger diskutierten dort über die Frage, wie Hightech-Medizin in Zukunft genutzt werden kann. Die Veranstaltungen vor Ort wurden durch den Online-Dialog begleitet. Die Ergebnisse dieser Diskussionen bilden die Grundlage für den abschließenden Bürgerreport, der Bundeministerin Annette Schavan auf dem Bürgergipfel in Berlin überreicht wurde.

Bürgerkonferenzen

Die Bürgerkonferenzen bildeten den Kern des Bürgerdialogs. Im Dialog mit Experten diskutierten Bürgerinnen und Bürger die gesellschaftlichen Chancen und Herausforderungen medizinischer Forschung in Deutschland und definierten mögliche Handlungsfelder definieren. Die Bürgerkonferenzen fanden samstags jeweils ganztägig in verschiedenen Regionen Deutschlands statt. Ihre Ergebnisse dienten zur Erarbeitung des Bürgerreports auf dem Bürgergipfel in Berlin.

Wer teilnehmen wollte, konnte sich hier in einer Bewerberliste des Umfragezentrums Bonn eintragen, aus der die Teilnehmenden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden.

Übersicht der einzelnen Veranstaltungen

Details zu den einzelnen Veranstaltungen erreichen Sie durch Klick auf den jeweiligen Ortsnamen.

Ort Datum Art der Veranstaltung Partner
Berlin 03.09.2011 Bürgerkonferenz
Charité, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Retina Implant AG, Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft e.V.
München 24.09.2011 Bürgerkonferenz
Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen, Retina Implant AG
Schwerte 08.10.2011 Bürgerkonferenz
Katholische Akademie Schwerte, Kommende Dortmund, Technologiezentrum Dortmund, BAG Selbsthilfe e.V., Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik (ISST)
Mainz / Ingelheim 08.10.2011 Bürgerkonferenz
Boehringer Ingelheim, Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik e.V., Johannes-Gutenberg-Universität Mainz - Klinik für Radiologie, International HealthCare Management Institut Universität Trier, SOPHIA CONSULTING & CONCEPT GmbH (Mitglied im Medical Valley EMN e.V.), bvitg - Bundesverband Gesundheits IT
Braunschweig 15.10.2011 Bürgerkonferenz
Klinikum Braunschweig, Medizinische Hochschule Hannover, Deutsche Herzstiftung e.V., Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung, Hospizarbeit Braunschweig e.V., Gerontopsychiatrische Beratungsstelle ambet e.V.
Halle 22.10.2011 Bürgerkonferenz
Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften, Universitätsklinikum der Martin-Luther Universität Halle, Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V, Martin-Luther Universität Halle - Medizinische Fakultät, Hospiz- und Palliativverband Sachsen Anhalt e.V., Universitätsklinikum Erlangen
Berlin 03.12.2011 Bürgergipfel